AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GSA - Gesellschaft für steuerbegünstigte Anlagen mbH

1. Durch das Anfordern oder das Übergeben und Übersenden von Objektunterlagen auch in elektronischer Form z.B. per Email kommt ein Maklervertrag zustande.

2. Unsere Unterlagen und Mitteilungen sind nur für den Interessenten persönlich bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Eine Zuwiderhandlung verpflichtet zur Zahlung sowohl der Käufer- als auch der Verkäufer-Provision, sofern diese nicht von den Vertragsparteien gezahlt wird.

3. Mit Unterschrift der Vertragsangelegenheit ist die Provision verdient und wird nach Rechnungsstellung durch die GSA sofort zur Zahlung fällig. Die Provision ist jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu entrichten.

4. Kommt zwischen dem Interessenten und dem Eigner, Initiator, Bauträger des angebotenen Objektes oder dessen Rechtsnachfolger ein anderes als das ursprünglich vorgesehene oder ein weiteres Immobiliengeschäft zustande, oder erwirbt der Interessent eines der nachgewiesenen Objekte auf anderem rechtlichen Wege z.B. im Rahmen einer Zwangs- oder freiwilligen Versteigerung, im öffentlichen Bieter- oder Ausschreibungsverfahren, bei Übertragung an Gesellschaften, im Erbbaurecht, von Gläubigern, Mietkauf statt kauf, so ist die Provision ebenfalls verdient und zur Zahlung fällig.

5. Der Courtageanspruch entsteht auch dann, wenn der Geschäftsabschluss statt durch den Interessenten selbst, ganz oder teilweise durch dessen Ehegatten oder nahe Verwandte oder Verschwägerte oder solche natürlichen oder juristischen Personen erfolgt, die zu ihm in einem gesellschaftsrechtlichen Verhältnis stehen.

6. Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, hat er uns dies unverzüglich, spätestens innerhalb von acht Tagen, unter Beifügung der Quelle schriftlich mitzuteilen. Unterlässt er dies, erkennt er unsere weitere Tätigkeit in dieser Angelegenheit als eine für den Abschlussfall Ursächliche an.

7. Wir sind uneingeschränkt berechtigt auch für den anderen Vertragsteil tätig zu werden und uns Untermaklern zu bedienen.

8. Wir haben Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss und auf eine sofort zu erteilende Ausfertigung oder Abschrift des Vertrages und aller sich darauf beziehenden Nebenabreden soweit diese für die Berechnung und Fälligkeit des Makler-Lohnes von Bedeutung sind.

9. GSA haftet nicht für die Bonität der vermittelten Vertragspartei.

10. Unser Internet-Angebot gilt als Objektnachweis von Referenzobjekten, die vor Ort besichtigt werden können. Hinweis für unsere Kunden, die Nutzer unserer Leistungen und für alle Interessenten unserer Immobilien-Angebote Maklerlohn - Courtage - Expose´. Es ist möglich, dass der Interessent das Objekt auf unserer Internetseite erkennt und identifiziert, für diesen Fall wird ausdrücklich darauf hingewiesen dass unsere AGB greifen und auch vom Interessenten folgendes anerkannt wird: Durch die Nutzung der nachgewiesenen Daten & Fakten bzw. durch Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer / Eigentümer oder mit uns, erkennt der Interessent unseren Provisionsanspruch / Maklerlohn unwiderruflich an. Die GSA ist berechtigt für beide Vertragspartner - Käufer u. Verkäufer - courtagepflichtig tätig zu sein. Der Anspruch auf Courtage ist mit Unterschrift der nachgewiesenen oder vermittelten Vertragsgelegenheit (Beurkundung) verdient. Die im Exposé gemachten, objektbezogenen Angaben stammen vom Verkäufer / Eigentümer und wurden von uns nicht geprüft. Irrtum und Zwischennutzung bleiben vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die vom Verkäufer bzw. Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

11. Anspruch bei Vertragsauflösung, Ersatzgeschäft: Wird die durch uns vermittelte Vertragsangelegenheit infolge von Umständen die der Eigner / Käufer / Initiator / Bauträger zu vertreten hat, wirksam angefochten, so wird als Schadenersatz der Betrag geschuldet, der uns bei Fortbestand der vertraglichen Regelung als Provision zugestanden hätte. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht in diesem Falle nicht.


12. Die AGB gelten auf deutschem Staatsgebiet, in der Schweiz, Spanien, Italien und Frankreich und auch für ausländische Kauf- und Mietinteressenten denen ein Kauf- / Miet-Objekt durch uns nachgewiesen wird.

13. Erfüllungsort und – sofern der Empfänger Vollkaufmann ist – Gerichtsstand ist Sitz der GSA. Auf das Vertragsverhältnis ist deutsches Recht anzuwenden.

14. Sollte(n) eine oder mehrere Bestimmungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.


Verzicht auf Beratung und Haftungsfreistellung:

Der Anleger hat sich über die geplante Investition umfassend informiert, Informationsmaterial erhalten und die veröffentlichten Informationen umfassend geprüft.

Die GSA - Gesellschaft für steuerbegünstigte Anlagen UG, Marktplatz 22, 17213 Göhren-Lebbin (im Folgenden GSA genannt), wird aufgrund der günstigen Konditionen lediglich als Abwickler genutzt. Der Anleger verzichtet auf eine Beratung durch die GSA deren Vertriebspartner, Untervermittler und deren jeweiligen Mitarbeiter. Dem Anleger ist bekannt, dass er eine Beratung in Anspruch nehmen könnte, wünscht dies jedoch ausdrücklich nicht. Es erfolgt keine Face to Face Beratung und die Vermittlung erfolgt online und durch Fernabsatz. Der Anleger bestätigt eine auf die Beteiligung an einem geschlossenen Fonds ausgerichtete hohe Risikobereitschaft und eine langfristige Ausrichtung seiner Kapitalanlage mit entsprechenden Liquiditätseinschränkungen. Dass auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann, ist dem Anleger bekannt.

Der Anleger stellt die GSA, die Vertriebspartner, Untervermittler und deren jeweiligen Mitarbeiter soweit gesetzlich zulässig, von jeglicher Beratungshaftung frei.

Dem Anleger ist bekannt, dass GSA für die von ihr vermittelten unternehmerischen Beteiligungen von der Fondsgesellschaft und/oder einem Dritten eine Zuwendung erhält. Die Zuwendung setzt sich zusammen aus dem Agio und einem Teil der im Verkaufsprospekt ausgewiesenen Kosten für die Eigenkapitalvermittlung. Die konkrete Höhe der Zuwendung variiert sowohl im Bezug auf den einzelnen Fondsanbieter als auch auf den jeweils gewählten Fonds. GSA kann darüber hinaus weitere Zuwendungen z. B. in der Form von Staffelprovisionen, Prämien, Gewinnbeteiligungen, Marketingzuschüssen oder geldwerte Sachleistungen erhalten. Die Zuwendungen sind Bestandteil der zusammenfassenden Kostendarstellung der einzelnen Anlageformen. Der Anleger bekommt jederzeit vor Unterzeichnung des Zeichnungsscheins für die Fondsbeteiligung sowie auch nach der Unterzeichnung auf Nachfrage weitere Einzelheiten zu den Zuwendungen, die der Vermittler für den Vertrieb erhält, mitgeteilt.

Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt; die unwirksame Geschäftsbedingung ist durch eine ihrem wirtschaftlichen und rechtlichen Inhalt am nächsten kommende Geschäftsbedingung zu ersetzen. Entsprechendes gilt bei einer Regelungslücke.

GSA - Gesellschaft für steuerbegünstigte Anlagen mbH – Marktplatz 22 – 17213 Göhren-Lebbin
Tel. + 49 (0) 39932 41 84 74 - Fax + 49 (0) 39932 41 84 75

Rechtlicher Hinweis:
Die von GSA zur Verfügung gestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Die GSA führt keine Produktprüfung bzw. Plausibilitätsprüfungen der einzelnen Versicherungs- und Beteiligungsangebote durch und nimmt weder Empfehlungen noch Beratungen für diese Angebote vor. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Daten und Dokumente übernimmt die GSA keinerlei Gewähr.
Jegliche Haftung für Schäden aus der hier zur Verfügung gestellten Information ist ausgeschlossen.